Links


Bilder-Tags


Als Kind habe ich mich zuweilen auf die Bordsteinkante des Trottoirs gestellt und mir eingebildet, an einem schwindelerregenden Abgrund zu stehen. So real ließ ich die Vorstellung werden, dass ich kaum die Bordsteinkante entlangbalancieren konnte. Den Sog der phantasierten Tiefe fühlend liess ich mich dann vorneüber fallen, bis mich ein schneller Schritt vor dem Fall berwahrte.

Später habe ich dann gelernt, an echten Abgründen entlang zu wandern, ohne den Sog der Tiefe zu stark werden zu lassen. Und manchmal gelingt es mir sogar, ihn im Bild festzuhalten.